Surfshark VPN – Ein Review eines exzellenten VPN-Services

Surfshark VPN

2,29 € 12,95 €
Rabatt von 79% für VPN365-Leser. Der Rabattcoupon wird automatisch aktiviert, wenn Sie auf die Schaltfläche unten klicken.

Surfshark VPN, das erst 2018 offiziell gestartet ist, ist ein aufsteigender Stern unter den VPN-Diensten. Dieser Newcomer auf dem VPN-Markt gewinnt mehr und mehr Aufmerksamkeit. Beeindruckende Testergebnisse mit großartigen Servergeschwindigkeiten und fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen unterstreichen die Exzellenz dieses jungen Dienstes, der jetzt unter den schützenden Fittichen des renommierten Unternehmens Nord Security steht.

Surfshark VPN Premiova VPN sluzba
9.6
Geprüfter VPN-Dienst
Surfshark VPN
WAS WIR MÖGEN
  • Unterstützung für alle Betriebssysteme und Geräte
  • Unbegrenzte Verbindungen
  • WireGuard-Unterstützung mit hervorragenden Geschwindigkeiten
  • Hat mehrfach ein unabhängiges Sicherheitsaudit bestanden
  • Großes, sicheres Server-Netzwerk, das auf RAM-Disks läuft
  • Funktioniert gut mit Netflix und anderen Streaming-Diensten
  • Dynamische MultiHop-, CleanWeb- und Bypasser-Funktionen
  • Günstige Preise und Geld-zurück-Garantie
  • Ausgezeichneter 24/7-Chat-Support
WAS VERBESSERT WERDEN KÖNNTE
  • Fehlen einer App für Router
  • Zuständigkeit in den Niederlanden

Grundlegende Informationen

Surfshark VPN auf einen Blick

Webseitesurfshark.com
GerichtsbarkeitNiederlande
Anzahl unterstützter Länder100
Anzahl VPN-Server3200+
Maximale Anzahl gleichzeitig verbundener GeräteUnbeschränkt
Monatlicher Preisab 2,29 €
RückerstattungInnerhalb von 30 Tagen nach Kauf
Kostenloses ProgrammNein
KundenserviceLive-Chat, E-Mail, Kontaktformular
Unterstützte Geräte und SystemeWindows, macOS, Android, iOS, Android TV, Amazon Fire TV, Linux, Router, Chrome, Firefox, Edge, Smart TV, Spielekonsolen
Kill Switch FunktionJa
Werbeblock-FunktionenJa
Multi-hop FunktionJa
Unterstützte ProtokolleWireGuard, OpenVPN, IKEv2

Reputation und Gerichtsbarkeit

Verlegung in die Niederlande und mehrere externe Audits

Surfshark VPN hat seit seinem Start im Jahr 2018 einen steilen Aufstieg hingelegt. Im Laufe der Jahre ist die Beliebtheit dieses VPN-Dienstes stetig gestiegen, da er hervorragende Funktionen, sichere Apps und eine großartige Leistung bietet – und das alles zu einem günstigen Preis.

Im Jahr 2022 schloss sich Surfshark mit der renommierten Nord Security zusammen. Erfreulicherweise operiert Surfshark weiterhin unabhängig, aber jetzt auch mit der Unterstützung eines großen Sicherheitsunternehmens, was dem VPN eine sehr gute Vision und Stabilität für die Zukunft verleiht.

Darüber hinaus sehen wir, dass Surfshark weiterhin mit neuen Produkten und Dienstleistungen innovativ ist. Neben dem VPN bietet Surfshark jetzt auch ein neues Antivirus-Produkt, eine private Suchmaschine, Werbeblocker und ein Tool, das Sie vor potenziellem Online-Identitätsdiebstahl warnt.

Surfshark leistet großartige Arbeit, um die Privatsphäre seiner Kunden zu schützen. In der Vergangenheit hatte dieser VPN-Dienst seinen Sitz auf den Britischen Jungferninseln, genau wie zum Beispiel ExpressVPN. Im Oktober 2021 kündigte Surfshark jedoch an, dass es seinen Sitz in die Niederlande verlegen wird, hauptsächlich aus geschäftlichen Gründen.

Wir empfehlen dringend, Gerichtsbarkeiten wie die USA oder das Vereinigte Königreich (und andere Länder der Five Eyes-Allianz) zu meiden. Gerichtsbarkeiten in Europa sind weniger problematisch, obwohl die Niederlande Teil der Nine Eyes-Allianz sind. In den Niederlanden gibt es keine Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung und Surfshark erklärt auf seiner Website:

Wir haben unseren Sitz in den Niederlanden und halten uns daher an die dortigen Regeln (die in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer ziemlich gut sind). Da es kein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gibt, müssen wir keine Protokolle speichern, was die Niederlande zu einem idealen Ort für einen VPN-Dienstanbieter macht.

Nach Prüfung der Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen von Surfshark haben wir festgestellt, dass der Dienst keine Protokolle speichert, die den Benutzer oder seine Online-Aktivitäten identifizieren könnten.

Eine weitere gute Nachricht ist, dass Surshark sich mehreren externen Sicherheitsprüfungen unterzogen hat. Das Unternehmen schreitet also mit diesem (positiven) Trend voran. Das erste Audit wurde 2018 von Cure53 durchgeführt, einem renommierten Cybersicherheitsunternehmen mit Sitz in Deutschland. Das Audit konzentrierte sich auf Chrome- und Firefox-Browsererweiterungen.

Surfshark wurde 2021 einem weitaus umfangreicheren Audit unterzogen, bei dem Cure53 die gesamte Infrastruktur des Unternehmens überprüfte. Der CEO von Surfshark, Vytautas Kaziukonis, kommentierte das Audit wie folgt:

Ein sicheres Netzwerk mit Tausenden von Servern zu betreiben, ist eine große Verantwortung, weshalb wir ein unabhängiges Expertengutachten über unsere Leistungen einholen mussten. Wir haben sichergestellt, dass wir schnell auf alle Empfehlungen reagiert haben, so dass wir heute sicher sein können, dass wir die Sicherheit bieten, die unsere Kunden erwarten. Was die festgestellten Sicherheitsprobleme betrifft, so handelte es sich eher um allgemeine als um spezifische Unzulänglichkeiten. Zum Zeitpunkt, an dem ich diese Zeilen schreibe, sind alle behoben, und Cure53 hat die Maßnahmen bewertet und als ausreichend eingestuft.

Die bisher größte Prüfung des Dienstes fand im Januar 2023 statt, als Deloitte, eine der vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt, bestätigte, dass der Surfshark-Dienst alle Grundsätze der Nichtprotokollierung der Aktivitäten seiner Nutzer einhält.

Surfshark bietet auch ein Bug Bounty-Programm an, mit dem Nutzer belohnt werden, die Sicherheitsschwachstellen in ihren Anwendungen finden.

Server und Geschwindigkeiten

Großes Netzwerk und großartige VPN-Servergeschwindigkeiten

Obwohl Surfshark ein junger Dienst ist, verfügt er derzeit über mehr als 3200 Server in 100 Ländern. Es ist der erste VPN-Dienst überhaupt, der mindestens 100 Länder unterstützt. Andererseits müssen wir erwähnen, dass eine Reihe von Servern nur virtuell sind.

Lassen Sie uns zunächst definieren, worüber wir sprechen. Von einem virtuellen Server spricht man, wenn ein VPN-Server seinen Standort z. B. in Chile angibt, obwohl er sich in Wirklichkeit woanders befindet, z. B. in den USA. Das hat verschiedene Vor- und Nachteile.

Surfshark ist in dieser Hinsicht jedoch sehr transparent und kennzeichnet in seiner Anwendung deutlich die Länder (mit einem V-Symbol), die virtuelle Standorte für ihre Server verwenden. Als wir die Liste der Länder durchgingen, zählten wir über 30 Länder, die virtuelle Server nutzen.

Auf der anderen Seite müssen wir erwähnen, dass dies in dieser Hinsicht nichts Bahnbrechendes ist. Zum Beispiel nutzt sogar ExpressVPN, der Veteran unter den VPN-Diensten, in einer begrenzten Anzahl von Fällen virtuelle Standorte, um abgelegene Regionen zu unterstützen.

Alle Server laufen im RAM-Modus, ohne den Einsatz von Festplatten.

Surfshark VPN erzielte in unseren Geschwindigkeitstests fantastische Ergebnisse und übertraf oft sogar die hervorragenden Dienste von NordVPN und ExpressVPN. Wir haben den Dienst auf einem Windows-System getestet, auf dem das WireGuard-Protokoll eingerichtet war. Alle Tests wurden in einem dedizierten 500-Mbit/s-Netzwerk in Ungarn zu verschiedenen Zeiten durchgeführt.

Die gemessenen Geschwindigkeiten waren großartig, egal ob wir uns mit einem Server in den USA, England oder anderen Ländern verbunden haben. Außerdem gab es keine nennenswerten Geschwindigkeitsschwankungen oder Aussetzer.

Nächstgelegener / Empfohlener Server (Slowakei)

  • Niedrigste gemessene Geschwindigkeit: 322,04 Mbps
  • Höchste gemessene Geschwindigkeit: 453,74 Mbps
  • Durchschnittlich gemessene Geschwindigkeit: 415,23 Mbps
  • Durchschnittlicher PING: 21,40 ms

England, London

  • Niedrigste gemessene Geschwindigkeit: 158,04 Mbps
  • Höchste gemessene Geschwindigkeit: 370,07 Mbps
  • Durchschnittlich gemessene Geschwindigkeit: 347,60 Mbps
  • Durchschnittlicher PING: 36,23 ms

USA, New York

  • Niedrigste gemessene Geschwindigkeit: 83,26 Mbps
  • Höchste gemessene Geschwindigkeit: 205,59 Mbps
  • Durchschnittlich gemessene Geschwindigkeit: 191,73 Mbps
  • Durchschnittlicher PING: 114,09 ms

Australien, Melbourne

  • Niedrigste gemessene Geschwindigkeit: 28,97 Mbps
  • Höchste gemessene Geschwindigkeit: 101,84 Mbps
  • Durchschnittlich gemessene Geschwindigkeit: 93,55 Mbps
  • Durchschnittlicher PING: 259,71 ms

Sicherheit

WireGuard, OpenVPN und sichere Verschlüsselung

An der Sicherheit von Surfshark gibt es nicht viel zu meckern.

Für die Verschlüsselung verwendet Surfshark den Industriestandard AES-256-GCM (Galois/Counter Mode) mit RSA-2048 Schlüsselaustausch. Darüber hinaus bietet Surfshark die folgenden VPN-Protokolle:

OpenVPN – gilt allgemein als der „Goldstandard“ unter den VPNs, da es eine gute Leistung bietet, Open-Source ist und als sehr sicher gilt.
WireGuard – ist die neueste Ergänzung der Surfshark-Anwendungen und ist Open-Source, während es die höchsten Geschwindigkeiten und die neuesten Verschlüsselungstechnologien bietet. WireGuard wird direkt in den Surfshark-VPN-Anwendungen unterstützt (keine zusätzliche Konfiguration erforderlich).
IKEv2 – gilt als hochsicheres Protokoll mit ausgezeichneter Leistung. Es übertrifft in der Regel OpenVPN, ist aber nicht quelloffen, was ein Nachteil ist.

Je nachdem, welche Surfshark-App Sie verwenden, können Sie eines der verfügbaren VPN-Protokolle direkt in den Einstellungen der App auswählen. Surfshark unterstützt derzeit das WireGuard-Protokoll unter Windows, Mac OS, Linux, Android und iOS.

Natürlich gibt es auch die Kill-Switch-Funktion, die Datenübertragungen blockiert, wenn Ihre VPN-Verbindung unterbrochen wird. Damit ist sichergestellt, dass Ihr Standort und Ihre IP-Adresse auch dann geschützt bleiben, wenn die VPN-Verbindung (aus welchen Gründen auch immer) ausfällt.

Für diesen Surfshark-Test haben wir die Windows-, Mac OS- und Android-Clients einigen grundlegenden Tests und Prüfungen unterzogen. Wir konnten keine IP-Adresslecks oder DNS-Datenlecks feststellen. Kurz gesagt, alles mit Surfshark hat in unseren Tests gut funktioniert.

Surfshark VPN bietet auch eine Bypasser-Funktion, die den VPN-Tunnel aufteilen kann. Sie können also wählen, welche Anwendungen verschlüsselt werden (Internetverkehr wird durch den VPN-Server geleitet) und welche nicht (normale Internetverbindung).

Anwendungen

Anwendungen für alle Betriebssysteme

Surfshark unterstützt fast alle auf dem Markt erhältlichen Betriebssysteme:

  • Windows
  • macOS
  • iOS
  • Android
  • Android TV
  • Amazon Fire TV
  • Linux
  • Add-ons für die gängigsten Browser (Browser-Erweiterungen)
  • SmartDNS für Smart-TVs und Spielkonsolen
  • Einstellungen für Router


Surfshark bietet keine Anwendung für Router an.

Hinweis: Verwechseln Sie Browser-Erweiterungen oder SmartDNS nicht mit einem dedizierten VPN-Client auf Ihrem Betriebssystem. Kurz gesagt: Browser-Erweiterungen funktionieren nur im Browser und verschlüsseln nicht die gesamte Kommunikation auf Ihrem Betriebssystem. SmartDNS ändert lediglich Ihre DNS-Einstellungen, anstatt den gesamten Datenverkehr zu verschlüsseln.

Die Anwendungen sind sehr einfach, überschaubar und können von praktisch jedem ohne technische Kenntnisse verwendet werden. Nachstehend finden Sie die Anwendung für Windows.

Streaming und Torrenten

Surfshark eignet sich sehr gut für Streaming und Torrenting

Wenn Sie einen guten VPN-Dienst für Netflix benötigen, ist Surfshark eine solide Wahl. Surfshark bietet Zugang zu über 16 regionalen Netflix-Bibliotheken, darunter alle beliebten Regionen wie Netflix USA, Großbritannien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Japan, Korea und mehr.

Wir haben getestet, ob Surfshark die Netflix-Bibliotheken der USA und Großbritanniens freischalten kann, und alles hat perfekt funktioniert.

Auch die Streaming-Qualität war perfekt, ohne jegliche Unterbrechungen. Das ist angesichts der hohen Geschwindigkeit und der zuverlässigen Verbindung auch zu erwarten. Surfshark übertrifft in dieser Hinsicht sicherlich mehrere konkurrierende VPN-Dienste.

Neben Netflix funktionierte Surfshark auch gut mit vielen anderen Streaming-Diensten, darunter BBC iPlayer, Disney Plus, Hulu, DAZN und anderen.

Surfshark hat auch Torrenting mit Bravour gemeistert, was bei den gemessenen Geschwindigkeiten in unseren Tests keine Überraschung ist. Der Dienst schränkt das Torrenting in keiner Weise ein.

Funktionen

Surfshark VPN verfügt über eine Reihe von Premium-Funktionen

Dynamische MultiHop-Funktion

Mit der neuen Funktion Dynamic MultiHop, die das Unternehmen im Januar 2023 eingeführt hat, können Sie Ihre Verbindung mit bis zu zwei VPN-Servern vollständig individuell anpassen. Das alte MultiHop bot mehrere voreingestellte Serverpaare. Jetzt können Sie ein beliebiges Länderpaar aus den über 100 Serverstandorten wählen, die Surfshark zu bieten hat.

Zusätzlich zur vollständigen Anpassung und besseren Sicherheit bietet Dynamic MultiHop Ihnen noch bessere Verbindungsgeschwindigkeiten. Denn Sie können jetzt Ihre eigenen Serverpaare erstellen, die für Sie am besten geeignet sind, je nachdem, wo Sie sich gerade befinden.

Das ist eine gute Funktion, wenn Sie ein noch höheres Maß an Verschlüsselung und Datenschutz als bei einer One-Hop-Verbindung wünschen.

Außerdem waren die gemessenen Geschwindigkeiten auch bei dieser Verbindung sehr gut. Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse für MultiHop-Verbindungen in Großbritannien und Frankreich.

  • Niedrigste gemessene Geschwindigkeit: 223,89 Mbps
  • Höchste gemessene Geschwindigkeit: 352,88 Mbps
  • Durchschnittlich gemessene Geschwindigkeit: 333,49 Mbps
  • Durchschnittlicher PING: 62,79 ms

Statische IP-Adresse

Surfshark bietet mehrere Dutzend Server mit einer statischen Adresse an (Deutschland, Japan, USA, Singapur, Großbritannien). Sie können diese nutzen, wenn Sie verhindern wollen, dass sich Ihre IP-Adresse nach jeder einzelnen Verbindung zum VPN-Server ändert.

CleanWeb-Funktion

Surfshark bietet auch eine nützliche Filterfunktion namens CleanWeb. Diese Funktion blockiert Werbung, Tracking-Codes, Malware und Phishing-Domains sowie „verdächtige Links“, die auf einer schwarzen Liste stehen.

Diese Funktion ist in Apps für Windows, Mac OS, Android und iOS verfügbar.

NoBorders-Funktion

Surfshark hat eine integrierte Funktion namens NoBorders, die entwickelt wurde, um Nutzern zu helfen, blockierende VPN-Dienste zu umgehen. Dies ist besonders in China oder anderen zensierten Ländern nützlich.

Wechselnde IP-Adressen

Eine besondere Funktion zum Schluss – Sie können die IP-Adressen in der Anwendung rotieren lassen. Die IP-Adressen ändern sich ständig, auch wenn Sie mit einem Server verbunden sind.

Surfshark bietet derzeit auch drei zusätzliche kostenpflichtige Dienste an:

  • Surfshark Alert – Echtzeit-Warnungen, wenn Ihre E-Mail-Adressen und/oder Passwörter Gefahr laufen, gehackt zu werden (Identitätsdiebstahl)
  • Surfshark Search – wirklich anonyme Internetsuche
  • Antivirus – maßgeschneiderte Antivirus-Lösung

Kundenservice

Hochwertige Unterstützung 24/7 über Chat

Wir haben keine Vorbehalte gegenüber dem Support auf der Website. Der Live-Chat ist rund um die Uhr verfügbar und kann auch von nicht eingeloggten Nutzern genutzt werden. Die Antwort des Supports war sehr schnell und unsere Fragen wurden zufriedenstellend beantwortet.

Außerdem gibt es auf der Website eine sehr umfangreiche Bibliothek mit Tutorials und Anleitungen sowie einen Blog, in dem man viele interessante Informationen finden kann.

Abonnement und Preise

Ausgezeichnete Preise, die Sie überraschen werden

Wenn Sie angesichts der angebotenen Leistungen hohe Preise für Surfshark erwartet haben, haben wir eine Überraschung für Sie – der Dienst ist einer der günstigsten auf dem Markt. Das Verhältnis zwischen Leistung und Preis ist einfach fantastisch. Sie können innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf des Dienstes eine Rückerstattung beantragen.

Die Zahlung ist über Kreditkarten, PayPal, Google Pay, Amazon Pay und Kryptowährungen möglich.

Langfristiges Abonnement AM BELIEBTESTEN

Langfristiges Surfshark VPN-Abonnement mit 79% Rabatt für VPN365-Leser
2,29 €12,95 € SURFSHARK VPN KAUFEN
Gesamtbetrag für den gewählten Zeitraum: 59,54 €

1-monatiges Abonnement

Surfshark VPN Abonnement für 1 Monat ohne Rabatt
Gesamtbetrag für den gewählten Zeitraum: 12,95 €

Zusammenfassung

Surfshark ist ein Dienst, der mit den Spitzenprodukten auf dem Markt konkurriert

9.6Bewertung
Surfshark VPN

Obwohl es sich um einen neuen und günstigen VPN-Dienst handelt, bietet Surfshark VPN großartige Funktionen und eine noch bessere Leistung. Wenn man alle Möglichkeiten dieses Dienstes bedenkt, einschließlich der brillanten Servergeschwindigkeiten und einer unbegrenzten Anzahl von verbundenen Geräten, ist der Preis von 2,05 € für ein Langzeitabonnement wirklich erstaunlich.

Geschwindigkeit
10
Sicherheit
8
Anwendungen und Funktionen
10
Preise und Zahlungen
10
Unterstützung und Dienstleistungen
10
Pluspunkte
  • Unterstützung für alle Betriebssysteme und Geräte
  • Unbegrenzte Verbindungen
  • WireGuard-Unterstützung mit hervorragenden Geschwindigkeiten
  • Hat mehrfach ein unabhängiges Sicherheitsaudit bestanden
  • Großes, sicheres Server-Netzwerk, das auf RAM-Disks läuft
  • Funktioniert gut mit Netflix und anderen Streaming-Diensten
  • Dynamische MultiHop-, CleanWeb- und Bypasser-Funktionen
  • Ausgezeichneter 24/7-Chat-Support
  • Günstige Preise und Geld-zurück-Garantie
Nachteile
  • Fehlen einer App für Router
  • Zuständigkeit in den Niederlanden

Stichworte:

VPN 365 TAGE IM JAHR
Logo